Diskussion

Bisher 32 Kommentare zu “Dr. Hauschka Nachtkur – Ampullenkur Challenge mit Community Projekt #thedrhauschkaway”

  1. Nadine sagt:

    Ich würde wahnsinnig gerne die Nachtkur von Dr. Hauschka testen! Da meine Haut sehr empfindlich ist und ständig zwischen zu trocken und unrein wechselt, und pünktlich zu meinem 31. Geburtstag auch immer ein paar Knitterfältchen mehr dazukommen ;) Ich habe die richtige Pflege noch nicht gefunden, entweder meine Haut bekommt nicht genug Feuchtigkeit oder zu viel an Pflege, was dann wieder Pickel entstehen lässt. Vielleicht ist Dr. Hauschka die Lösung ;)

  2. Kassandra sagt:

    Ich wäre zu gern bei der Challenge dabei! Bisher pamper ich meine Haut Abends auch lieber sehr reichhaltig, gerne auch mit einer Schicht mehr! Ich habe leicht fettige Haut mit kleineren Unreinheiten und so langsam kommen die ersten Linien (ich bin neunundzwanzig) oder mal ein Morgen mit fahler Haut dazu.
    Ich hab schon einige Produkte von Dr Hauschka getestet, allerdings nur dekorative Kosmetik, ich liebe zb die liquid lip colour!

  3. Clara sagt:

    Hallo :)
    Ich würde super gerne die Ampullen Kur von dr. Hauschka testen.
    Meine 24 Jahre alte Haut neigt zu Trockenheit und zu Unreinheiten, eine Kur über Nacht könnte Vlt Wunder wirken?!
    Liebe Grüße
    Clara

  4. Nicky sagt:

    Die hfftl. perfekte Pflege nach unserem Urlaub. Derzeit ist meine Haut leider wieder sehr unrein und trocken geworden. Neigt zu Rötungen und fühlt sich müde und schlaff an. Sollte als 26. Jährige eigtl nicht so sein. Die Pflege hilft mir hfftl. meine Haut wieder in den Griff zu bekommen und mich wieder wohl zu fühlen. Ich würde mich sehr freuen bei der Challenge mitzumachen.

  5. Steffi sagt:

    Hallo und danke für die Idee :)
    Der Artikel hat mich wieder dafür aufmerksam gemacht, dass es auch anders als mit viel Pflege gehen sollte. Ich bin 25 Jahre alt & meine Haut ist generell sehr trocken. Sie neigt stellenweise zu Neurodermitis, die gerne in stressigen Situationen auftritt. Da die Semesterferien zu Ende gehen, weiß ich, was bald auf mich zukommen wird. Vielleicht kann ich meine Haut durch die Ampullenkur so anregen, dass mein Gesicht von trockenen Hautstellen verschont bleibt. Zudem bin ich generell ein Fan von Dr. Hauschka Produkten & würde mich riesig freuen, wenn ich an eurem Community Projekt teilnehmen könnte.
    Liebe Grüße
    Steffi

  6. Evi sagt:

    Es wäre zu schön den Mai zu nutzen um die Haut nach dem langen Winter wieder auf Vordermann zu bringen!
    Ich bin sehr viel draußen unterwegs und Sonne, Wind und Wasser machen meiner trockenen Mischhaut das ganze Jahr zu schaffen. Wenn dann im Winter auch noch trockene Heizungsluft dazukommt hilft leider auch kein Cremen mehr! Deshalb wäre es toll wenn meine Haut sich für den Sommer rüsten und alten Balast mit Hilfe des Serums abwerfen könnte um im Juni in neuem Glanz zu erstrahlen :)
    Ich bin 32, begeisterte Kajakerin und liebe es in der Natur zu sein

  7. Anne sagt:

    Würde auch gerne diese fettfreie Nachtpflege von Hauschka ausprobieren. Bin über 50Jahre und habe eine trockene Haut. Deshalb bin ich auf eine fettfrei Pflege gespannt.
    Ich wär gerne bei eurer Challenge dabei!
    Liebe Grüße und vielleicht bis bald Anne.

  8. Kerstin sagt:

    Hallo, ich würde gerne bei der Challenge mitmachen. Vor einigen Jahren habe ich die fettfreie Nachtpflege mit Dr. Hauschka schon praktiziert und war sehr zufrieden. Aber dann habe ich doch irgendwann wieder beim abendlichen cremen mitgemacht. Ich würde also gerne die fettfreie Nachtpflege wiederentdecken. Meine Haut ist empfindlich mit Unreinheiten. LG, Kerstin

  9. Ella sagt:

    HalliHallo :-)
    vielen Dank für den interessanten Artikel & die Möglichkeit zur Ampullenkur Challenge von Dr. Hauschka. Euer Video ist super authentisch und schön geworden, großes Lob!
    Ich bin frisch-gebackene 29 Jahre alt und habe leider eine extrem empfindliche Haut  …dazu kommt, dass ich vom Hauttyp eher so die Sorte Mehl Typ405 bin :D quasi – das ganze Jahr in weißer Pracht erstrahle und mich wirklich immer rund um die Uhr mit spezieller 50++Sonnencreme schützen muss. Aber alles eine Frage der Gewohnheit :-)

    Ich bin schon seit ca. 3-4 Jahren ein sehr großer Fan von Dr. Hauschka …wenn ich genau überlege, eigentlich seit dem ersten Artikel hier auf NewMoonClub (damals noch „Alabaster Maedchen/Blogzine“) …einfach, weil ich bisher alle getesteten Produkte und Proben wirklich immer super vertragen habe und mehr als zufrieden war.
    Mein absoluter Favorit, welcher definitiv immer zu Hause im Vorrats-Kosmetik-Schrank sein muss, ist die „Eye Revive Augenfrische“. Die kleinen Zauberampullen sorgen mit ihrer leichten Textur für eine unglaubliche Frische der Augenpartie und fetten kein Stück.
    Daher könnte ich mir gut vorstellen, dass die „fettfreie Nachtpflege“ mich ebenfalls überzeugt und vor allem für meine sehr empfindliche Haut angenehm leicht und gut verträglich ist.

    Ich würde wahnsinnig gerne die Nachtkur von Dr. Hauschka testen und mich wirklich riesig freuen, wenn ich an der Ampullenkur Challenge mit Community Projekt teilnehmen könnte.
    Sonnige & Liebe Grüße
    Ella

  10. Kristin sagt:

    Liebe Jess, liebe Sarah,

    ich bin gerade 30 Jahre alt geworden und möchte meine sensible und gestresste Haut bis zu meiner Hochzeit im August natürlich sehr gern auf Hochglanz polieren ;). Da kommt die Dr. Hauschka Challenge natürlich gerade passend, um mein Hautbild mit der Ampullenkur zu verfeinern und auszugleichen. Ich würde mich riesig freuen, dieses Projekt mitbegleiten zu dürfen und meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

    Liebe Grüße

  11. Ariane sagt:

    oooh, was für ein interessanter artikel. ich wäre sehr gerne bei der ampullenkur challenge dabei. ich bin 37 jahre alt. meine haut ist grundsätzlich eher neutral, ab und an mal ein pickelchen und die eine oder andere kleine linie an der stirn. leider bin ich eher der bleiche typ trotz dunklen haare :-). und je nach schlaf sieht mein gesicht am morgen schon mal zerknautscht aus. aus diesem grund wäre ich sehr gerne dabei und würde meine erfahrung gerne berichten.
    liebe grüsse

  12. Martina sagt:

    Hallo, ich würde gerne bei der Challenge mitmachen, da ich auch mit 55 noch nicht behaupten kann, meinen heiligen Gral gefunden zu haben. Eigentlich hatte ich immer Mischhaut, die jedoch mit zunehmendem Alter zusehends trockener wird. Bei meinen Ausflügen in die Naturkosmetik hat mich noch nichts überzeugt, so dass ich immer wieder zu meinen „alten“ leider sehr hochpreisigen Produkten zurückgekehrt bin. Ich wäre aber bereit für einen Change;-)
    LG Martina

  13. Colla sagt:

    Hallo liebe Jess, liebe Sahra, also ich finde die Ampullenkur Challenge sehr reizvoll und mit eurem Artikel und dem Video super toll beschrieben und präsentiert.
    Ich bin 57 Jahre, habe eine schon etwas „gezeichnete“ Haut und bin bereit für diese Herausforderung.
    LG

  14. Gabi sagt:

    Hallo liebe Jess u liebe Sahra, bin immer offen für Neues u wenn es Haut und Seele gut tut dann sowieso! Ihr wirkt überzeugend u ich bin dabei ! Bin 57 u gespannt auf die Wirkung! Viele Grüße Gabi

  15. Carmen sagt:

    Hui was eine spannende Idee!
    Vorallem für meine Haut….Bin doeses Jahr auf Naturkosmetik umgestiegen und meine Haut verändert sich ziemlich! Sie ist prinzipiell besser geworden, manchmal aber super unrein.
    Ich habe mot meknen 26Jahren empfindliche zu Unreinheiten neigende Haut. Das wäre ein sehr sehr spannender Test!
    Lieben Gruß

  16. Andrea sagt:

    Liebe Jess, liebe Sahra, ich finde euren Einsatz ganz toll und vor allem, es selbst auszuprobieren. Mir geht es wie Jess, ich habe ziemlich trockene Haut und denke, das ich nachts eine gute Portion Creme vertragen könnte, aber zuviel ist nicht immer gut. Das merke ich dann an den Pickeln, die keiner braucht. Ich würde mich gern auf dieses Experiment einlassen, um wieder zu den „Wurzeln“ zurück zu finden. 57 Jahre. Liebe Grüße an alle von Andrea.

  17. Dorothea sagt:

    Hallo, ich würde auch sehr gerne diese Challenge mitmachen. Ich werde am 1. Mai 37 Jahre alt, es wäre also die perfekte Art, so in ein neues Lebensjahr zu starten. Meine Haut ist trocken, neigt aber im Kinnbereich zu Unreinheiten. Bisher habe ich weder mit Hauschka noch mit der fettfreien Nachtpflege Erfahrungungen gemacht. Letzteres, weil meine Haut halt viel Fett braucht, ersteres, weil sie auch nicht Cetyl/Cetearyl Alkohol und Ringelblume verträgt.
    Liebe Grüße

  18. Ellen sagt:

    Ich werde am Donnerstag 40 Jahre alt und würde die Kur liebend gerne ausprobieren. Meine Haut bekommt feine Linien und hat manchmal kleine Unreinheiten. Ich bin jetzt schon ein großer Dr. Hauschka Fan mit anderen Produkten und würde gerne mehr rausfinden über die Nachtkur :)

  19. Christiane M. sagt:

    Ich würde sehr gerne die Nachtkur von Dr. Hauschka testen!!! Ich habe eine empfindliche Mischhaut, die aber zum Jahreswechsel auch manchmal etwas zu Trockenheit an gewissen Stellen neigt ( Nase, zwischen den Augenbrauen)und bin 41 Jahre alt. Aktuell nutze ich schon einige Produkte von Dr. Hauschka; die Nachtkur wäre eine perfekte Ergänzung. :)

  20. Helene sagt:

    Das ist wirklich eine tolle Möglichkeit! Ich bin 25. Meine Haut ist ziemlich empfindlich und selten im Gleichgewicht. Früher war sie eher unrein, das hat sich schon sehr gebessert. Allerdings ist sie trocken, glänzt aber schnell, was es enorm schwer macht, die richtige Pflege zu finden. Ich benutze seit Jahren fast ausschließlich Naturkosmetik, lediglich ein Fluid aus der Apotheke gegen Pickel alle paar Tage.
    Ich würde mich sehr freuen, die Hauschkaprodukte testen zu dürfen!

  21. Lydia sagt:

    Dr. Hauschka begleitet mich schon seit meiner Kindheit. Als Apothekerin hat sich meine Mutter schon lange mit der Marke beschäftigt und so bin ich mit verschiedenen Produkten im Haushalt aufgewachsen und habe sie wirklich lieben gelernt. Vor allem der Geruch weckt einige schöne Erinnerungen an meine Kindheit.

    Super gern würde ich nun die Nachtkur von Dr. Hauschka testen. Trotz meiner fast 30 Jahre ist meine Haut häufig irritiert: Zyklusschwankungen, Ernährung und vielleicht doch ab und an die falsche Pflege …? Umso spannender ist es, die Haut 28 Tage lang intensiv zu pflegen und die Wirkung zu beobachten.

  22. Susanne sagt:

    Ich liebe Dr. Hauschka, habe jedoch noch keine Erfahrung mit dieser Ampullenkur oder Ampullenkuren im Allgemeinen. Mit 27 Jahren ist meine Haut jetzt in einem ziemlichen Übergangszustand und wird immer trockener und fahler. Zusätzlich ist sie ziemlich empfindlich und wechselt ihre Bedürfnisse eigentlich andauernd. Sie benötigt insbesondere mehr Feuchtigkeit, da jetzt langsam die Spannkraft und Elastizität nachlässt und sie schnell gereizt ist durch Umwelteinflüsse. Ich hoffe sehr, dass ich mit testen kann. :)

  23. Jenny sagt:

    Ich will das auch!!
    Ich bin 29 und hab grad ein Baby bekommen, d.h. Schluss mit den erholsamen Nächten! Vielleicht kann Dr. Hauschka mein müdes Hautbild retten!? :)
    Ich habe eine empfindliche Mischhaut und mag für die Nacht eher reichhaltige Produkte die dann aber meistens dafür sorgen dass meine Haut zu sehr fettet. Ich würde die Kur total gern testen!

  24. Martina Külker sagt:

    Ich würde sehr gerne die Nachtkur ausprobieren. Ich bin 51 Jahre alt und habe sehr durstige Haut, empfindlich und trockene Stellen. Bei mir muss es normalerweise immer schnell gehen.
    Ich denke, dass meiner Haut nach diesem Winter so eine kur gut tut!

  25. Eva sagt:

    Hallo,
    ich würde die Kur sehr gern testen! Ich habe mit meinen 31 Jahren eine empfindliche Mischhaut, die momentan an manchen Stellen zur Trockenheit neigt.
    Liebe Grüße
    Eva

  26. Maja Guhl sagt:

    Das klingt perfekt für mich.
    Vor der Schwangerschaft hatte ich mit fettiger , unreiner Haut zu kämpfen. In der Schwangerschaft verbesserte sich mein Hautbild enorm. Nun einige Wochen nach der Entbindung bemerke ich, wie meine Haut zunehmend fettiger wird und ich jetzt dringend auf fettfreie Pflege umsteigen muss. Bislang habe ich mit den Ampullen keine Erfahrung – es wird also höchste Zeit !

  27. Andra Ganzow sagt:

    Ich würde sehr gerne testen.Würde meiner Ü 40 Mischhaut bestimmt gut tun.Dr.Hauschka kenne ich bisher leider nur vom Hörensagen und möchte mich auch gerne von der hochwertigen Qualität selber überzeugen.

  28. Karin sagt:

    Hallo,
    meine 50-ig jährige Haut ist trocken und neigt zu Rötungen, ich würde mich sehr freuen die Ampullenkur zu testen und vlt. eine Pflegeroutine für meine Haut neu zu entdecken :)
    Liebe Grüße

  29. Claire B. sagt:

    Guten Abend! Gerade eben bin ich über das Gewinnspiel gestoßen und würde mich ebenso freuen, mit ein wenig Glück dabei zu sein! Ich nutze bereits ein paar ausgewählte Produkte von Dr Hauschka, wie das Gesichtstonikum oder die milde Gesichtswaschcreme. Dr Hauschka habe ich vor 4 Jahren kennengelernt. Mit einem kleinen Probeset als Geschenk fing alles an – und tatsächlich wurde mir auch die Ampullen Kur empfohlen, da ich wie du den Schritt noch nicht gewagt hatte. Da der Frühling beginnt und meine Haut wieder viel Energie tankt, wäre es der perfekte Zeitpunkt um es zu probieren! Ich habe seit meiner Jugend feuchtigkeitsarme Haut und das hat sich auch mit 30 noch nicht geändert. Ich setze seit vielen Jahren auf Natur und Apothekenpflege. Ich freue mich, wenn es klappt und wünsche dir sonnige Tage !

  30. Manuela M. sagt:

    Hallihallo :)

    ich würde mich sehr gerne als Test-Gesicht zur Verfügung stellen. Ich bin frische 25 Jahre alt und habe die klassische T-Zone. Fettige Stirn, Nase, Kinn mit gelegentlichen Entzündungen/ Pickeln und meist eher trockenere Wangen/ Augenbereiche. Das variiert natürlich je nach Jahreszeit, aber fasst mein Hautbild glaube ich ganz gut zusammen. Von Dr. Hauschka habe ich schon Produkte verwendet, allerdings keine Nachtpflege. Daher würde ich es supergerne ausprobieren und freue mich von dir/ euch zu hören. Einen schönen sonnigen Tag wünsche ich euch!

    Liebe Grüße, Manu

  31. […] einigen Wochen riefen wir zur Community Challenge mit Dr. Hauschka auf. Gemeinsam mit sieben Leserinnen haben Sarah und ich die 28-tägige Nachtkur im Rahmen des […]

Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.