Diskussion

Bisher 28 Kommentare zu “Sante Zahncreme für Vegetarier/Veganer + weitere Neuheiten 2012”

  1. Carly sagt:

    Hallo ihr,
    uhh, ich bin total froh, über euren Blog gestolpert zu sein. Naturkosmetik-Bloggerinnen aus Leipzig – stark. :) Ich glaube, ich hatte auch schon mal einen Flyer von euch in der Uni gesehen, oder?
    Ich bin seit einem Jahr Veganerin und deshalb freue ich mich total auf die Zahncreme. Besonders für längere Urlaube finde ich das praktisch.

    Ich hab noch eine andere Frage: Kennt ihr einen guten Detangler auf NK-Basis für langes Haar? Bisher benutzte ich einen von Guhl, der zwar vegan ist, aber eben doch konventionell. Da ich nun fast alles auf NK umgestellt hab, fände ich eine bezahlbare Alternative großartig.

    Liebst, Carly

    • Hey Carly,

      yay – danke dir für deine netten Worte :) Wir hatten in der Zeit vom 01. bis 14. Februar tatsächlich Kopien in den Damentois der Campusbibo und des neuen Hörsaalgebäudes aufgehangen, um auf ein Valentins-Gewinnspiel aufmerksam zu machen^^
      Wie bist du denn jetzt auf den Blog gestoßen? Via Google?

      Beim Thema Haarpflege muss ich mich gleich outen. Das ist so meine letzte „KK-Baustelle“. Derzeit mache ich meine Friseurprodukte von L´anza leer. Ich hab zwar schon ein paar NK-Produkte für die Haare hier stehen, aber noch kaum eines davon genutzt. Ein Detangler ist allerdings auch dabei. Es handelt sich um den NuStyle organic detangler & shine booster von Aubrey Organics, den ich auf jeden Fall probieren und dann auch auf dem Blog vorstellen will. Dabei handelt es sich um ein Produkt zum sprühen, welches sowohl auf feuchtem als auch auf trocknem Haar anwendbar ist.
      Wie ist es denn bei deinem Produkt von Guhl? Das ist sicher keine leave in Pflege oder?

      Wir haben hier auch eine liebe Leserin namens Bobby, die mich vor einigen Wochen überhaupt erst auf Aubrey Organics aufmerksam gemacht hat. Vielleicht hat sie als absolute Haarfetischistin ja auch noch einen guten Tipp an der Stelle?

      Bobby?^^

      Liebe Grüße
      °Sun

    • Carly sagt:

      Huhu Sun,

      das Gewinnspiel hab ich wohl verpasst, aber nun seid ihr fester Bestandteil meines GoogleReaders. :)
      Bin über MagiMania zu euch gekommen, also total zufällig – umso größer die Freude.

      Über die Review des Detanglers würde ich mich sehr freuen. Mal sehen, ob ichs bis dahin aushalte, oder ob er bei der nächsten Bestellung bei Ecco Verde schon dabei ist (oder bekommt man ihn auch irgendwo im Laden?). Vom Preis her finde ich ihn auf alle Fälle vertretbar.
      Das Guhl-Produkt ist auch leave in. Es ist das Weizenkeimöl Feuchtigkeitsspray – funktioniert auch gut, aber wie gesagt…

      Vielen Dank für den Tipp!

      Liebst, Carly

    • I sagt:

      Ich bin zwar keine Haarfetischistin (oder vielleicht doch) aber ich bin die größte Haarnest-Anbauerin die ich kenne, von daher sollte ich Ahnung haben :D.
      Sehr günstige Variante: Das Alverde 2in1 Haar-Leave in Spray. Allerdings führt das offensichtlich bei einigen Leuten (ebenso bei mir) dazu, dass die Haare schneller fetten (ich muss beispielsweise nach 2 Tagen wieder waschen anstatt nach 3). Dafür gibt es schönen Glanz, leichtere Kämmbarkeit, riecht gut und kostet glaube ich so 3 Euro. Ich persönlich verwende mittlerweile reine Aloe Vera (die von Aubrey Organics) in einer Sprühflasche. Und ja das hilft wirklich die Haare zu entwirren, vielleicht nicht ganz so stark wie ein KK-Produkt, aber dass kann man vermutlich bei NK auch nicht erwarten. Außerdem bringt es dem Haar Feuchtigkeit, Glanz und es fühlt sich geschmeidig an. Das von Aubrey kostet um die 10 Euro, man kann es aber auch als Hautgel oder After-Sun Lotion verwenden. Ich mag diese Variante am liebsten weil sie ein tolles Ergebnis bringt, vielseitig einsetzbar ist und am wenigsten Inhaltsstoffe beinhaltet. Der Geruch ist relativ neutral, dass wäre das einzige, was ich zu bemängeln habe :D.
      Austesten will ich demnächst auch mal reinen Aloe Vera Saft (gerade im Angebot bei Alnatura), da der noch etwas flüssiger ist und sich vermutlich noch etwas besser verteilen lassen wird, außerdem wurde er in dem Buch No more Dirty Looks für feines Haar empfohlen.

      Ansonsten kann ich nur empfehlen VOR dem Waschen die Haare zu bürsten, außerdem das Shampoo nicht kreuz und quer einmassieren sondern vorsichtig, ohne die Haare groß durchzuwühlen. Außerdem die Haare nicht mit dem Handtuch frottieren sondern nur ausdrücken. Das verhindert nämlich schon mal die größten Wirrungen des Haars. Ein grober Holzkamm ist auch oft eine größere Hilfe als eine Bürste.

      Ich hoffe ich konnte helfen…bin aber auch schon auf Suns Review für den Aubrey Organics Detangler gespannt!

      Liebe Grüße,I

    • Carly sagt:

      Vielen Dank für die weiteren Tipps!
      Habe mir heute im dm das LeaveIn-Spray angeguckt, mich aber dagegen entschieden. Laut Label ist Milchsäure enthalten, die kann zwar auch pflanzlich sein, aber ein Vegan-Label hatte das Spray auch nicht (obwohl auch das nicht unbedingt heißen muss, dass es nicht vegan ist…).

      Mit dem Aloe Vera-Kram hast du mich aber angefixt. :) Ich steh auf Produkte mit Multitaskingtalent. Hab mir daher den Aloe Vera Saft eingepackt. Der wird nun bald der neue Beowhner der fast leeren Guhl-Sprühflasche. Denkst du, ich sollte das dann lieber im Kühlschrank lagern?

      Deine anderen Tipps beherzige ich (meistens) sowieso. Bin auch echter Fan von Kokosöl, das vor dem Waschen einmassiert und ne Weile eingewirkt, auch super als Spülungsersatz funktioniert. (Daneben auch zum AMU entfernen, Hände und Lippen eincremen, kleinere Verletzungen desinfizieren usw… )

      Liebst, Carly

    • Hallo Carly. Danke für deine netten Worte.^^
      Ich hab‘ mal für dich ein bisschen google durchforstet und bin auf eine Marke aufmerksam geworden, die sehr qualitätvoll zu sein scheint. Ich weiß nicht, wie bekannt sie in Deutschland ist, aber einige Produkte sollten doch geeignet sein. Hier z.B. ein Leave-In, das recht gut aussieht. Es muss ja nicht immer Alverde sein, bin kein großer Anhänger von Drogerie-Kosmetik. Bei niedrigen Preisen sind die Inhaltsstoffe vielleicht nicht schlecht, aber besser geht’s sicher immer. :D

      http://www.johnmasters.com/hn

      Liebe Grüße^^

    • Hey I,

      toll! Danke dir für den ausführlichen Kommentar und die tollen Tipps.

      Habe ich euch lieben Lesern und Kommentatoren schon mal gesagt, dass ich es wirklich genial finde, dass ihr uns hier immer so gehaltvolle Kommentare hinterlasst und damit zu einem schönen Austausch anregt? Danke dafür! :D

      Liebe Grüße
      °Sun

    • @Carly

      Hatte deine Frage ganz überlesen. Also in Leipzig bekommt man die Produkte meines Wissens nach nicht direkt im Handel. Wo kaufst du denn NK in Leipzig?
      Die große NK-Drogerie „beauty & nature“ auf der Karl-Liebknecht-Straße kennst du ja sicher?! Im Müller wurde das NK-Sortiment ja vor einigen Monaten auch erweitert. Und dann gibt es ja noch jeweils eine kleine Auswahl in diversen Bio-Läden. Kennst du noch mehr Verkaufsstellen für NK in Leipzig?

      Liebe Grüße
      °Sun

    • Carly sagt:

      Huhu Sun,

      Ich kaufe genau bei den üblichen Verdächtigen, die du aufgezählt hast: Auf der KarLie, im Macis (größerer Bioladen am Burgplatz, im Müller oder im dm. Hatte halb gehofft, ihr Insider habt noch Geheimtipps.
      Allerdings bin ich auch mit den Online-Shops sehr zufrieden. Habe nur gerade eine größere Bestellung geliefert bekommen, ein einzelnes Produkt lohnt sich ja oft wegen der Versandkosten nicht so.
      Aber nun werde ich demnächst erstmal die Aloe Vera Variante testen. :)
      Liebst,
      Carly

    • I sagt:

      @Carly
      Stimmt, jetzt wo du es sagst, ich glaube es gab bei facebook auch eine kleine Diskussion darum, ob das jetzt vegan ist oder nicht und leider schien es, als könnte Alverde das nicht richtig zurückverfolgen mit der Milchsäure, jedenfalls waren die Aussagen für mich unklar, soweit ich mich erinnere. Sorry, hatte ich nicht mehr im Kopf *_*
      Den Aloe Saft würde ich im Kühlschrank aufbewahren, bzw. immer nur ein bisschen für ein paar Tage abfüllen, dann musst du nicht jedes mal zum Kühlschrank laufen, kannst aber sicher gehen, dass im blödsten Fall nicht alles auf einmal schlecht wird. Wäre ja doch ärgerlich, da der recht teuer ist. So mach ich das immer mit meinen Blumenwassern ;-).

      @Sun
      das mach ich ja gerne, ich freu mich schließlich auch über die Tipps, die ich auf den Blogs bekomme :).

  2. De Nela sagt:

    Danke für den Post – freut mich sehr, dass es aus der Family-Serie nun auch eine Spülung geben wird. Wenn sie preislich in mein Budget passt und auch von den INICs (wenig bis kein Glycerin) was für mich ist, werde ich sie auf jeden Fall testen.

    Ich glaub die Sante Brilliant Care Haarspülung ist auch mit Bio-Birkenblatt. :)

    • Hey De Nela,

      zu den INCIs kann ich leider gar nichts sagen. Bei der Zahncreme haben mich die Inhaltsstoffe am meisten interessiert, aber der nette Herr (der mir am Stand alle Neuheiten vorgestellt hat) bat mich darum diese lieber noch nicht zu fotografieren. Aus diesem Grund habe ich bei den anderen Produkten gar nicht erst nachgefragt.

      Achtest du generell darauf Glycerin zu vermeiden?

      Liebe Grüße
      °Sun

    • De Nela sagt:

      Ja, seit einem Jahr ungefähr versuche ich Glycerin in Haarpflegeprodukten zu vermeiden, bzw. achte darauf, dass nicht so viel davon enthalten ist. Ich hatte nämlich einen ziemlichen Build-up von Alverde-Shampoos und nach läängerem herumprobieren kam ich drauf, dass der vom Glycerin war.

      Im Moment wasche ich abwechselnd mit dem Sante Family Glanz, Eubiona Volumen und Alverde MEN (alte Rezeptur ohne Glycerin) Shampoo, probiere aber auch mal gerne etwas Neues aus. Eine gute Spülung ohne Glycerin habe ich von Yalia (Denn’s Eigenmarke) entdeckt.

    • De Nela sagt:

      Die neuen Produkte inkl. Inhaltsstoffe und Preise (Link zum Online-Shop) sind nun auch auf der Sante-Website einsehbar. :)

      http://www.sante.de/de/produkte/family/family-haarspuelung/
      http://www.sante.de/de/produkte/zahnpflege/dental-med-zahncreme-vitamin-b12/

      Ich glaub ich bin einfach zu neugierig und werde die Haarspülung einfach ausprobieren. 150ml kosten 4,45 Euro, Glycerin ist enhalten, jedoch nicht als Hauptinhaltsstoff.

    • De Nela sagt:

      Ok, Rätsel gelöst, die Sante Family Haarspülung ist nichts anderes als die Brilliant Care in neuem Gewand – die Inhaltsstoffe sind ident.

      Sante dazu auf Facebook:
      Hallo De Nela, vielen Dank für Dein Interesse. Aufgrund der großen Beliebtheit der SANTE Brilliant Care Haarspülung und der Nachfrage nach einer Haarspülung in der SANTE Family-Serie bieten wir jetzt auch eine Glanz Haarspülung im trendy Family-Design an. In der praktischen Tube mit 150ml Inhalt ist sie zwar etwas kleiner als die SANTE Brilliant Care Haarspülung und somit natürlich auch günstiger, die Rezeptur ist aber identisch. Wir hoffen, wir konnten Dir damit weiterhelfen.
      Herzliche Grüße, Dein SANTE-Team

    • Ist ja interessant! Danke dir für die Info Nela :D

      Die Preise auf 100ml sind tatsächlich auch fast identisch:

      http://server3.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?AnbieterID=5617&Hauptseite=detail.html&bnr=42950&PKEY=A210

      http://server4.gs-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?AnbieterID=5617&Hauptseite=detail.html&bnr=42406&PKEY=A210

      Eine merkwürdige Vorgehensweise, aber gut….wenigstens anhand des „Bio-Birkenblatt-Extrakt“, hätte man darauf schließen können. Dass die Spülung dann als Neuheit betitelt wird ist dennoch fragwürdig.
      Gut recherchiert Nela^^ Und danke dir vielmals für den Hinweis :) Ich werde das oben im Beitrag noch anmerken.

      Liebe Grüße
      °Sun

  3. liv sagt:

    oh ich finde alle 3 Produkte sehr interessant! Vor allem die Spülung, und die zahncreme. Mein vit B12 war manchmal schon so hoch, dass ich eine B12 Spritze bekam (und ich bin NICHT Vergetarien – esse aber sehr wenig fleisch). Vielleicht hilft die Zahncreme ja ein wenig. Ich werde sie mir auf jeden Fall anschauen.
    Die Spülung klingt auch gut!

    Sonnencreme von sante finde ich dagegen nicht so den renner, da gibt es schon weit aus bessere NK sonnencreme die einfach viel weniger weisselt.
    Lg liv

  4. Princess sagt:

    Ich will unbedingt die Zahncreme, klingt für mich als Vegetarierin (die auch noch kaum Milchprodukte ist) total interessant! :)

    • Hey Princess,

      das würde ja tatsächlich gut passen :D
      Was machst du denn derzeit um deinen Vitamin B₁₂-Haushalt auszugleichen? Nimmst du Vitamin-Präparate?

      Liebe Grüße
      °Sun

    • Princess sagt:

      Um ehrlich zu sein, mach ich bis jetzt noch gar nichts. :D
      Bin „erst“ seit ca. 4 Monaten Vegetarierin, habe aber davor kaum Fleisch und schon viel Tofu etc. gegessen, die Umstellung war eher gering. Ich hatte in letzter Zeit, bzw. in den letzten 3,4 Monaten viel Stress in der Uni, habe mich daher kaum mit möglichen Folgen meiner fleischlosen Ernährung beschäftigt. Ich gehe aber bald mal zum Arzt und lasse mich durchchecken, generell fühle ich mich aber gut. ;)

      Die Idee mit der Zahnpasta finde ich sowas von genial. :)

    • Wenn du Ovo-Lacto-Vegetarierin bist (und keine Veganerin) musst du dir um dein Vitamin B 12 keine Sorgen machen. :)
      Falls du auf Eier und Milch verzichtest, gibt’s noch Miso und Algen…alles gesünder als Tabletten. ;)
      Liebe Grüße
      ^^

    • Princess sagt:

      Auf Milch verzichte ich im puren Zustand, im verarbeiteten Zustand (bis auf Joghurt) kann ich es essen. Aber dann sollte ich mehr Eier essen, mache ich auch zu wenig. ;)
      Danke für deinen Tipp, muss ich mal nach Algen gucken, bin sowieso kein Fan von Tabletten. ;)

      Liebe Grüße :)

  5. Anonymous sagt:

    In Miso und Algen ist KEIN Vitamin B12 drin. Bitte beim Arzt testen lassen, ob ein Mangel vorliegt.
    Nachdem ich mich ein halbes Jahr vegan ernährt habe, lag ein Mangel vor und ich denke nicht, dass es an den paar Monaten lag, sondern das vielleicht schon vorher durch zwölf Jahre vegetarischer Ernährung nicht so viel B12 „reinkam“. Möglicherweise habe ich auch einfach eine Aufnahmestörung.

    Wie dem auch sei – es gibt kein pflanzliches Produkt, in dem B12 vorhanden wäre! Diese Infos sind veraltet. Bitte Tabletten nehmen oder halt Spritzen beim Arzt geben lassen.

    • Da hast du glaube ich nicht komplett verstanden, was ich meinte…wenn sie bspw. Milchprodukte und Eier isst, wird Eisen und B12 (normalerweise) zu genüge geliefert. Daher muss man sich als Ovo-Lacto (!) da keine Sorgen machen.

      Bei meiner Aussage zu Algen und Miso bezog ich mich auf die finnische Studie vom Department of Clinical Nutrition der University of Kuopio, die aussagte, dass Veganer, die regelmäßig Algen zu sich nahmen, einen doppelt so hohen Vitamin-B-12-Spiegel zeigten wie jene, die keine Algen gegessen haben. Auf welche gegenteilige Erkenntnis beziehst du dich?
      Die Studie stammt von 1995, ist folgerichtig älter.
      Jedoch einfach zu sagen, dass eine Info veraltet ist, OHNE sich auf eine Quelle zu beziehen, kann ich garnicht leiden. Die Erkenntnis, dass in Algen inaktive B12-Analoga vorhanden sind, wurde erst kürzlich wieder kritisiert. Die einen sagen so, die anderen so.

      Außerdem hängt der B12-Gehalt mit deinem Eisenwert zusammen. Du könntest ja ein Problem mit der z.B. Darmflora haben, wenn du nicht gut aufnimmst, was dir die Nahrung eigentlich anbietet. Von daher liegt es vielleicht auch überhaupt nicht an der Art der Ernährung.

      Also: Bitte etwas freundlicher kommentieren, sonst reagiere ich nicht mehr auf irgendwelche ergänzenden Bemerkungen. Und v.a. immer auch referieren, woher man sein Wissen bezieht. Damit ist schlussendlich allen geholfen.

      Liebe Grüße
      Mia :)

Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.