Diskussion

Seid ihr schon einmal in Oy-Mittelberg bei Primavera gewesen?

Bisher 15 Kommentare zu “Primavera – Es geht immer weiter!”

  1. Wow, was für ein schöner Beitrag und ich würde auch direkt dort anfangen wollen ^^ . Besonders die Forschung und Entwicklung hört sich unglaublich spannend an. Hätte ich doch nur etwas in Richtung Chemie studiert x) …
    Das Gelände ist umwerfend, genau wie die Philosophie. Generell finde ich den Gedanken deutlich attraktiver etwas außerhalb zu arbeiten und auf den ganzen Großstadtstress zu verzichten (: .
    Primavera ist mir jetzt sogar noch sympathischer geworden, als sie mir eh schon waren.
    Falls ich mal in der Gegend sein sollte muss ich dort unbedingt vorbeischauen (: .
    Ganz liebe Grüße.

    • Jess sagt:

      Ist bei mir nicht anders. Ich mochte die Marke ja generell schon sehr gern, doch so ein Besuch lässt eben noch mal ganz andere Einblicke zu. :)
      Ich hätte generell auch nichts dagegen etwas außerhalb zu arbeiten, dennoch würde mir auch die Großstadt irgendwie fehlen. Kempten ist aber nur einen Katzensprung entfernt und viele Mitarbeiter pendeln in Fahrgemeinschaften von dort aus oder nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel.

  2. Annabell sagt:

    Das hört sich ja traumhaft an! Und was für ein geiler Arbeitsplatz ist das denn bitte!! :-)
    Die ethischen und umweltschonenden Grundsätze sind für mich ein wichtiger Grund, warum ich NK benutze. Es ist immer wieder schön, das bestätigt zu sehen.
    Liebe Grüße!

    • Jess sagt:

      Liebe Annabell, da geht es mir ganz genauso wie dir. Wenn mich jemand fragt warum ich Naturkosmetik benutze, dann sind das für mich auch die Werte die ganz vorn stehen – letztlich kam ich nämlich mit konventioneller Kosmetik nicht weniger gut klar. Daher war es auch für mich sehr schön zu sehen, dass genau diese Grundsätze mit einer solchen Selbstverständlichkeit in allen Bereichen gelebt werden. :)

  3. […] Jess von den Alabastermädchen nimmt uns mit zum Rosenfest bei Primavera. […]

  4. Heike sagt:

    Danke für die wunderschönen Fotos !
    Da kommen sofort liebenswerte Erinnerungen. Habe vor ein paar Jahren ein Primavera Basisseminar in Berlin bei Anusati Thumm gemacht und diese Begeisterung, diese Fachkompetenz , diese Liebe, die Anusati dort versprüht hat berührt mich heute noch ! Bin seither absoluter Primavera Fan und Aktionen von Primavera mit dem guten Arganöl & Dr. Vandana Shiva sind sehr lobenswert weil ja auch Welt-Gesellschafts-Aufklärend !
    Im Juni dieses Jahres habe ich das * Glück kann man essen* Seminar in Oy-Middelberg besucht und es war ebenso alles rund und dann das Primavera Haus , die ganze Anlage in der Landschaft …einfach nur schön !
    Vielen Dank nochmal <3
    Herzliche Grüße Heike

    • Jess sagt:

      Ich werd mich garantiert auch noch gaaaaaaanz lang an den Besuch erinnern. Obwohl ich die Marke und die Produkte vorher schon richtig klasse fand, hat mich das Wochenende bei Primavera dem Unternehmen noch einmal viel näher gebracht….wie du schon schreibst: die Begeisterung, die Kompetenz und die Liebe spürt man einfach, wenn man sich mit den Gründern und Mitarbeitern von Primavera unterhält. :)

  5. […] Rejuvenating Hand Cream von Amala – der Luxusmarke von Primavera – habe ich von meinem Besuch im Allgäu mitgebracht. Die überzeugende Pflegeleistung und der angenehm ausgewogene Geruch, haben ihr einen […]

  6. Susanne sagt:

    Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen! Genauso habe ich es erlebt und dieses Hochgefühl und die Achtung vor dem was sie bei Primavera tun begeistert mich immer wieder aufs Neue!
    Ich war 2014 auf meinem ersten Primavera-Seminar und seither bin ich vom Virus „Primavera“
    infiziert :-)) !
    Nun hatten ich ein paar Tage frei, und wo fuhr ich mit meinem Göttergatten hin -> nach Oy-Mittelberg und natürlich auch zu Primavera!

    • Jess sagt:

      Einen Urlaub in Oy-Mittelberg kann ich mir auch so richtig gut vorstellen. Die Gasthäuser sind toll und irgendwie erdet einen die Gegend! Ein Besuch bei Primavera wäre da bei mir natürlich auch Pflicht! :D

  7. […] die davon dennoch mit Bescheidenheit berichten. Eine solche Person durfte ich im Sommer bei meinem Besuch in Oy-Mittelberg beim Firmensitz von Primavera kennenlernen. Die Rede ist von Ute Leube, der Gründerin des Organic […]

  8. […] übrigens im Sommer vergangenen Jahres, als ich – ebenfalls im Rahmen des Rosenfestes – den Firmensitz besuchte. Im Anschluss fuhren wir weiter zu All Organic Trading nach Kempten. Das Familienunternehmen […]

  9. Melanie Samsel sagt:

    Vielen Dank für das Update! Ich finde es interessant, dass alles in einem Reinraum produziert wird. Mein Mann arbeitet in einer Firma für Reinraumtechnik und ich muss sagen, es ist schon eine Menge Arbeit, einen solchen Raum rein zu halten. Es ist natürlich aber auch eine gute Sache, etwas wie Kosmetik in so einer sauberen Umgebung zu produzieren.

Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.