Diskussion

Welche Augencremes könnt ihr empfehlen? Egal, ob teuer oder billig?

Bisher 13 Kommentare zu “Green Beauty on a Budget: 5 Augencremes, 5 Budgets”

  1. Oh toll, Pai ist bisher auch meine Liebste. :) Ich habe ihr sogar eine eigene Review gewidmet: https://www.elisabethgreen.com/naturkosmetik/pai-augencreme-echium-argan/

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    • Sarina sagt:

      Sowas von zurecht. Ich kann sie auch nur jedem wärmstens ans Herz legen. Ganz große Liebe und bei mir auch nicht mehr wegzudenken. Bin gerade an meinem zweiten Fläschchen.

  2. Eine wirklich tolle Auswahl, liebe Sarina. :)

    Wobei ich sagen muss, dass ich gerade im Augenbereich sehr darauf achten würde, dass in den Cremes maximal ganz, ganz wenig Alkohol drin ist. Ich hatte letztens die Eye Cream von Kahina (auch auf dem Blog vorgestellt) und muss sagen, dass sie mich etwas enttäuscht hat. Wahrscheinlich habe ich bei dem Luxus Preis einfach zu viel erwartet, denn schlecht war sie nicht. Aber auch nicht besser als manch günstigere Augencreme. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    • Sarina sagt:

      Hi Jenni, danke für deinen Kommentar und hier auch nochmal nachträglich alles Liebe zu deinem Geburtstag.

      Ich selbst achte seit diesem Jahr auch darauf, dass so wenig Alkohol wie möglich in meiner Pflege enthalten ist. Man lernt eben nie aus und so ist auch die ganze Pflegeroutine ein Lernprozess. Ich glaube aber, mich erinnern zu können, dass der Alkohol-Gehalt in Santaverde-Produkten recht gering ist und niedriger ist, als ich erwartet hätte. Tatsächlich bestehen die Cremes zum Großteil aus Aloe Vera. Vielleicht frage ich einfach nochmal Jess und die kann mir noch ein paar Infos dazu liefern. Auf der Vivaness habe ich es nämlich leider nicht mehr zu Santaverde geschafft.

      Die Preise von Kahina setzen sich meiner Meinung nach auch eher durch die faire Produktion und die hochwertigen Rohstoffe zusammen. Letztlich kann uns keine normale Augencreme unsere Jugend zurück bringen (wieso eigentlich nicht?). Da bleiben dann wohl nur Retinol oder kleinere Eingriffe wie Botox und Filler, für die, die soweit gehen wollen.

      Liebste Grüße,
      Sarina

  3. Liebe Sarina,

    Hach, die beiden Varianten, die ich dir jetzt vorgeschlagen hätte, hast du als Alternativen schon erwähnt: Die „normale“ Kivvi Augencreme nutze ich jetzt seit etwa einem Jahr und bin nach wie vor ziemlich begeistert davon. Ich mag den Duft, die Konsistenz, meine Teddybäraugen am nächsten Morgen haben keine Chance mehr (der Grund, warum ich überhaupt Augencremes nutze). Dazu gab es auf meinem Blog auch eine Review.
    Als günstigere Alternative hätte ich dir die i+m Freistil Variante ans Herz geleg – sie hat bei mir ein ebenfalls gutes Ergebnis erzielt. Warum ich dann trotzdem zur doppelt so teurern Kivvi Variante gegriffen habe?! Nun, ich hatte mir diese Creme ca. ein Jahr gewünscht und sie dann schlussendlich auch geschenkt bekommen. Außerdem schlug meine Leidenschaft für Skandinavien zu ;)
    Generell versuche ich auf Alkohol in der Gesichtspflege zu verzichten, weswegen eine Creme wie die von Alverde nicht für mich in Betracht käme :).

    Grünste Grüße

    • Sarina sagt:

      Schön von dir zu lesen und dein Input zu den zwei Alternativen zu lesen :).

      Die i+m Freistil Augencreme habe ich meinem Dad zu Weihnachten geschenkt. Die Formulierung fand ich für den Preis nämlich auch unschlagbar. Für 17 Euro kann man einfach nicht meckern. Und seien wir mal ehrlich? Unter 10 Euro ist es schwer, eine Augencreme zu finden, die in allen Punkten überzeugt.

      Zur Alverde Augencreme: Im Drogerie-Bereich finde ich es leider sehr schwierig, eine Augencreme ohne schlechten Alkohol zu finden. Da eben der aber bei Alverde recht weit hinten steht, finde ich die Augencremes dennoch vertretbar. Gerade für Leute, die sich aus finanziellen Gründen nicht mehr leisten können. Ich stimme dir aber zu: ich selbst achte mittlerweile genauso darauf, möglichst alkoholfrei einzukaufen. Gerade im Augenbereich ist man ohne besser dran. Vielleicht müsste man bei Alverde selbst mal nachhaken, wie hoch die Konzentration des Alkohols in den Augencremes wirklich ist. Interessant wäre es allemal.

      xxx
      Sarina

      (Ich bin Skandinavien auch verfallen.)

  4. Liebe Sarina,

    gerne möchte ich euch mit den Informationen zum Alkohol-Gehalt in der Santaverde Pflege versorgen – diese Frage ist ja noch offen geblieben. Wir setzen in geringen Mengen (< 5%) Bioalkohol (Weingeist) zur Stabilisierung unserer Pflegeprodukte ein. Im Gegensatz zu industriell hergestelltem denaturiertem Alkohol wirkt er in den von uns eingesetzten Mengen nicht austrocknend auf die Haut und ist sehr gut verträglich.

    Viele Grüße
    Jasmin

    • Sarina sagt:

      Liebe Jasmin,

      vielen Dank für deine Antwort, genau so hatte ich das auch noch in Erinnerung, ich wollte aber nichts Falsches sagen.

      Liebst,
      Sarina

  5. Antje sagt:

    hach, ich liebe solche vergleiche ja sehr. vielen dank für den input. kommt genau richtig. bei den augencremes habe ich bisher noch keine naturkosmetikalternative für mich gefunden. ich tendiere stark zu pai… mal sehen, welche es wird! :)

    • Sarina sagt:

      Du wirst sie lieben, da bin ich mir ganz sicher. Lass dich nicht verunsichern, dass sie anfangs etwas unscheinbar daher kommt. Textur und Auftrag ist normal und nichts Außergewöhnliches. Wenn man aber Probleme und eine wirklich anfällige Haut hat, merkt man den Unterschied zu anderen Augencremes sofort. Und was für sensible Haut gut ist, kann ja auch nicht so zickiger Haut gut tun :). Bei mir muss zumindest immer eine im Bad stehen, sonst bekomme ich Beklemmungsgefühle. Demnach: Top-Empfehlung.

  6. Stephi sagt:

    99,00 EUR für 15 ml finde ich nicht übertrieben :D Ich habe bisher immer zu den eher günstigen Augencremes aus der Drogerie gegriffen. Im Moment habe ich die Anti Aging Augencreme von Nonique in Gebrauch und bin ganz zufrieden. Meine nächste Augenpflege soll aber etwas plastikärmer ausfallen, daher werd ich mir bestimmt mal die Augencreme von Martina Gebhardt im Glastiegelchen anschauen. Liebe Grüße

    • Sarina sagt:

      Für mich sind da auch keine Grenzen nach oben gesetzt, gerade was alltägliche Produkte betrifft, die man jeden Tag verwendet. Wo ich nie so viel Geld ausgeben würde, ist für Körperpflegeprodukte. Da halte ich es dann wieder total simpel.
      Ich finde es toll, dass du auf den Umweltaspekt achten möchtest. Martina Gebhardt habe ich persönlich bisher noch nicht probiert.

      xxx
      Sarina

  7. Nancy sagt:

    Ich mag den veganen mysalifree BIO-Augenbalsam und die Nonique Feuchtigkeits Augenpflege, die palmölfrei ist.
    Liebe Grüße :)

Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite (Impressum) optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.

Weitere Informationen zu Cookies finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Dort besteht auch die Möglichkeit, in Hinblick auf die Verwendung von Cookies vom Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. 

Durch Fortfahren und weitere Nutzung unserer Website gehen wir davon aus, dass Sie als Nutzer mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. 

Zustimmung

Bitte aktiviere Javascript um diese Website ohne Einschränkungen zu verwenden.